ÜBER ART & LIGHT

FU4_0140.jpg

Ich bin Corrie Fuhr, wurde 1979 im Odenwald geboren und wuchs mit Pferden auf.

Nach meiner Ausbildung zur Industriekkauffrau entschied ich mich Fotografin zu werden. 2003 legte ich in München meine Meisterprüfung ab und gründete im darauffolgenden Jahr Art & Light Photography.

Seit 2008 bin ich auf internationalen Pferdesport spezialisiert. Neben Turnieren in Europa fotografierte ich u.a. für Waltenberry auf der NRHA Futurity in Oklahoma City, sowie die NCHA Super Stakes und die NCHA Futurity in ForthWorth/Texas für Forrest Photography.

Kreieren statt kopieren, ist meine Philosophie
Eigene Ideen entwickeln und umsetzen sind die Stärken von Art & Light Photography. Der unermüdliche Drang, Neues zu schaffen und Altbewährtes weiter zu verfeinern und zu verbessern, ist es, was mich motiviert. Ein gutes Bild ist für mich jenes, welches bei dem Betrachter die gleichen Emotionen wach ruft, die ich hatte, als ich die Aufnahme machte. Die Technik alleine macht vielleicht ein »richtig« belichtetes Foto, aber noch lange kein faszinierendes und herausragendes Bild. Kreativität kann man nicht einfach so nach Lehrbuch lernen. Ganz speziell natürlich auch in der Pferdefotografie. Denn hier hat man Motive, die nicht immer das tun, was man gerade möchte. In  Workshops rund um die Pferdefotografie gebe ich meine jahrelange Erfahrung und mein fundiertes Wissen weiter an alle, die mehr wollen, als einfach nur „knipsen“.